Lammer
Lammer

Zwei neue Lämmer sind geboren

Die wolligen Zwillinge trinken eifrig bei Mama „Maiglöckchen“. Die kleinen Lämmchen brauchen die Muttermilch der Mutter, damit sie groß und kräftig werden. Sie trinken zügig die erste Milch von ihrer Mama, die sogenannte Biestmilch. Diese ist für die Lämmchen eine wesentliche Überlebensgrundlage. Die besondere Milch schützt vor Viren und Bakterien.

Ein gesundes Lamm findet die Euter binnen Minuten. Das ist ihnen angeboren. Die Mutter schleckt ihr Baby währenddessen ab. Das bringt den Kreislauf der Lämmchen in Schwung und es nimmt den Geruch der Babyschafe an. Denn ein Mutterschaf erkennt ihr Baby immer am Geruch und am Laut. Das ist bedeutsam, damit die Mama ihr Lämmchen in der Herde findet.

Die kleinen Lämmchen lernen von der Mama. Sie schauen ihr ab, wie sie Heu und Gras frisst.

Die neu geborenen Lämmer bleiben sechs Monate bei Ihrer Mutter.  Mit 1 Jahr sind die Lämmchen ausgewachsen und erwachsen.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print
Share on email