Systemische Aufstellung

Seinen persönlichen Platz im Leben finden

Die Familienaufstellung ist eine angeleitete Selbsterfahrung. Mit Hilfe von Struktis, mit dem Systembrett, mit Tierfiguren aus Holz oder mit Bäumen in unserem Wald stelle ich die Herkunftsfamilie (eigene Eltern, Geschwister, Großeltern) oder die gegenwärtige Familie / Partnerschaft auf.

Was passiert bei einer Aufstellung?

Der Coachee erläutert seine Problematik, die er lösen will. Er wählt aus den Tierfiguren die Vertreter seiner Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie aus (Eltern, Großeltern, Ehemann, Ehefrau etc.). Diese platziert der Coachee dann im Raum. Danach betrachten wir das “Bild”. Aus diesem wird oft sichtbar, wo die Blockade liegt.

Lösungsprozess

Dann beginnt der Prozess des Aufarbeitens bis hin zur Kernursache des Themas, wie negative Muster, Verstrickungen, Konflikte, Lebenskrisen. Wie bei einem Schachbrett stelle ich als Coach die Tierfiguren so um, dass das neue „Bild“ zu einer heilsamen Lösung beiträgt. 

Visualisierung einer systemischen Aufstellung
Sabine Rogg Systemische Aufstellung

Eine Aufstellung eröffnet neue Blickwinkel und Lösungen

Je nach Situation arbeite ich mit bestimmten Lösungsansätzen wie beispielsweise der „inneren Kind Heilung“ und meinen unterschiedlichen Werkzeugen. Der Coachee verinnerlicht das neue Lösungsbild. 

Dies hat eine heilkräftige Auswirkung, in dem Liebe, Annahme und innerer Frieden fühlbar werden.

Das Setting

Systemische Aufstellung

Sie haben Interesse an einem Coaching?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage. Sie erreichen mich nachmittags telefonisch unter T +49 151 233 193 72 oder über das nachfolgende Kontaktformular.